Überblick

Mauerfoto: Überblick aus Spandau

Zum Bild:

An dieser Stelle des Mauerverlaufs durchschneiden die Grenzanlagen ein kleines Fließ - die Kuhlake. Der Metallzaun reicht bis auf den Grund des Fließes und soll verhindern, dass der obere Metallzaun einfach untertaucht werden kann. In der Bildmitte ist der frisch gepflügte Sandstreifen zu erkennen, in dem eventuelle Fußspuren zu erkennen sein sollen.

Fotografiert am:

6.12.1984

Ort:

Spandau

Geschichten zum Bild

Die Kuhlake war auch bei den Grenzern Geheimnisumwittert,auf DDR-seite befand sich dort in der Mauer ein Tor,kein offizielles,es wurde von uns vermutet,da dort die Stasi öfters durchfuhr,daß es zu Spionage zwecken oder ähnlichem benutzt wurde. Vielleicht weiß jemand mehr darüber,würd mich über ein Mail freuen!
Die Kuhlake war ein riesiges Areal welches noch zur DDR gehörte. Auf dem Gebiet befand sich eine Jagdhütte, die des öfteren vom Chef Grenztruppen, B***, und seinem Untergebenen vom Grenzkommando Mitte, W***, zur Ausübung Ihres Hobbies aufgesucht wurde. Der entsprechende Anhang musste da natürlich mit.
Geschichte hinzufügen